Update für unsere Gäste

Moin lieber Urlaubsgast,

die Bundesregierung und Landesregierungen haben gemeinsam weitreichende Beschlüsse zur Eindämmung der Corona-Pandemie gefasst. Das Maßnahmenpaket beinhaltet viele Vorgaben, die deine und unsere Sicherheit vor Ansteckung gewährleisten. Gemeinsam stehen wir vor einer herausfordernden Zeit, in der von privaten Reisen abzusehen ist.
Im Folgenden möchten wir dich über diese Maßnahmen im Detail informieren und hoffen sehr, dich als unseren Urlaubsgast schon bald wieder bei uns an der schönsten Förde der Welt begrüßen zu können.
Bleib´ trotz der aktuellen Situation gesund und zuversichtlich!

Dein Team der Tourismus Agentur Flensburger Förde

Corona-Maßnahmen kurz zusammengefasst:

  • Es gilt das Abstandsgebot!
  • Es gilt eine Maskenpflicht im Innenbereich!
  • Kontaktbeschränkungen: Treffen im Innen- und Außenbereich sind mit bis zu zehn Personen erlaubt - die Zahl der Haushalte ist dabei nicht beschränkt.
  • Geschäfte des täglichen Bedarfs, zum Beispiel Supermärkte und Drogerien, bleiben geöffnet.
  • Der Einzelhandel ist geöffnet. (immer in Abhängigkeit einer Inzidenz von unter 100, ansonsten greift die Bundesnotbremse)
  • Innen- und Außenbereich von Gaststätten: Unter Auflagen darf die Gastronomie auch ihre Innenbereiche wieder öffnen: Gäste müssen einen Testnachweis vorlegen, vollständig Geimpfte (mindestens zwei Wochen nach der zweiten Impfung) müssen Impfausweis oder -bescheinigung zeigen. Grundsätzlich dürfen bis zu zehn Personen (aus verschiedenen Haushalten) an einem Tisch sitzen.
  • Beherbergungsbetriebe: Hotels, Pensionen und andere Beherbergungsbetriebe dürfen unter Auflagen auch für touristische Übernachtungen öffnen. Gäste dürfen nur mit einem negativen Testergebnis anreisen - ein Antigen-Schnelltest darf maximal 24 Stunden alt sein, ein PCR-Test 48 Stunden. Alle 72 Stunden müssen weitere Nachweise vorgelegt werden.
  • Museen und Ausstellungen sind ohne Tests besuchbar.
  • Kultur- und Freizeiteinrichtungen dürfen unter Auflagen ihre Innenräume öffnen, Testpflicht für den Außenbereich entfällt.
  • Sauna und Whirlpools dürfen unter Hygiene-Auflagen für 10 Personen aus unterschiedlichen Haushalten geöffnet werden.
  • Ausflugsschifffahrt: Die Ausflugsschifffahrt wird unter Auflagen zugelassen.
  • Sanitäre Gemeinschaftseinrichtungen (z.B. Camping oder Freibad): Gemeinschaftsduschen und Umkleiden - wie auf Campingplätzen oder im Freibad - dürfen geöffnet werden.
  • Sport drinnen: bei mehr als zehn erwachsenen Teilnehmern gilt eine Testpflicht, Kinder und Jugendliche dürfen mit bis zu 25 Teilnehmern zusammen auch ohne Testpflicht zusammen trainieren.
  • Alle Sportanlagen dürfen geöffnet werden: In Schwimmhallen und Fitnesstudios sind negative Tests erforderlich. 
  • Diskotheken und ähnliche Einrichtungen bleiben wegen des erhöhten Ansteckungsrisikos geschlossen.
  • Veranstaltungen "mit Gruppenaktivität ohne feste Sitzplätze" - etwa Feste und Empfänge - dürfen unter Auflagen mit bis zu 125 Menschen im Innenraum stattfinden, bis zu 250 Menschen draußen. Bei solchen Veranstaltungen im privaten Bereich zählen Geimpfte und Genesene nicht mit.
  • Märkte wie Flohmärkte sind im Innenbereich wieder erlaubt - mit bis zu 500 Menschen, wenn Auflagen eingehalten werden. Draußen dürfen bis zu 1000 Menschen teilnehmen.
  • Konzerte, Theater und Kinovorstellungen (Veranstaltungen mit Sitzcharakter) sind drinnen mit bis zu 500 Menschen erlaubt, draußen dürfen 1000 Personen teilnehmen. Auch hier gelten Auflagen.

Auflagen: Für Teilnehmer im Innenbereich gilt: Die Teilnehmer sind genesen, geimpft oder verfügen über einen aktuellen - höchstens 24 Stunden alten - Test. Im Außenbereich gibt es keine Testpflicht.

Informiere dich über die Regeln, Maßnahmen und Inzidenzwerte!

Inzidenzwerte:
Aktueller Inzidenzwert Stadt Flensburg
Aktueller Inzidenzwert Kreis Schleswig-Flensburg (Harrislee, Glücksburg, Langballig)

Regelungen / Landesverordnung:
Corona-Regelungen im Stadtgebiet Flensburg
Über die durch die Stadt verfügten Regelungen hinaus gelten die Festlegungen der aktuellen Landesverordnung. Hier sind u.a. die Regeln für die Öffnung der Gastronomie geregelt. Landesverordnung / Erlasse